SCHLIESSEN Overlay schliessen
Navigation schliessen

Webdesign, Layout und Programmierung in einem: Screen Designer (m/w) zählen zu einem neuen, kreativen Berufsfeld mit vielen spannenden Einsatzmöglichkeiten. Informieren Sie sich jetzt über die Ausbildungsangebote an der Heinze Akademie!

Icon_Download  Download_Infoflyer

Screen Designer: Chancen & Perspektiven

PC, Smartphone, Tablet: Das Design unterschiedlicher Bildschirmoberflächen spielt im Mulitmedia- Zeitalter eine immer größere Rolle. Screen Designer zählen daher zu einer sehr begehrten Berufsgruppe. Nicht nur im Bereich Medien und Marketing ist die Gestaltung diverser Bildschirmoberflächen gefragt. Neben Agenturen, die Screen Design und Konzeption anbieten, kommen Screen Designer auch direkt in Unternehmen aus sämtlichen Branchen unter, die Ihren Online-Auftritt professionell und multimedial gestalten wollen.

Ihre Aufgabenbereiche für Screen Designer sind dementsprechend vielfältig:

 

Ausbildung zum Screen Designer: das Wichtigste auf einem Blick

info

Starttermine: August
Dauer: 24 Monate
Praktikum: 12 Wochen Praktikum
Abschluss: staatlich geprüfter Assistent für Screen Design
Schnuppertag: jederzeit
Vorbereitungslehrgang: möglich
Fachhochschulreife: möglich


Perspektiven

  • Heutzutage ist der Online-Auftritt mit das wichtigste Medium für Unternehmen um sich zu präsentieren und zu positionieren. Vor allem die Nutzeroberflächen auf mobilen Endgeräten rücken immer mehr in den Fokus. Apps gibt es mittlerweile für fast alles und auch der Auftritt in sozialen Netzwerken sollte geplant und designt sein. All das läuft über Screens. Somit bietet die Ausbildung zum Screen Designer einen idealen Einstieg in die Medienwelt und eine aussichtsreiche berufliche Zukunft.
  • Die Vielfältigkeit der Einsatzgebiete eines Screen Designers – von der Werbeagentur über die Spieleindustrie bis zu Unternehmen anderer Industriezweige – bietet neben einem abwechslungsreichen auch einen großen Arbeitsmarkt mit Bedarf an Fachpersonal.
  • Während der Ausbildung können Sie Ihre Fachhochschulreife begleitend erwerben, sodass Ihnen anschließend ggf. der Weg an die Fachhochschule für ein weiterführendes Studium offen steht.

Formale Zugangsvoraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss mit einer Durchschnittsnote (ohne Sport) von mindestens 3,3 (kein mangelhaft in den Hauptfächern).

Weitere Zugangskriterien

  • Planen Sie für die Ausbildung zum Screen Designer bitte eine durchschnittliche 40 Stunden-Woche inklusive 22,5 Stunden Unterrichtstudium und 12 bis 18 Stunden Selbststudium ein
  • Studienvorrausetzungen: Eigener Laptop/Computer mit Office-Anwendungen und E-Mail-Adresse plus Internetverbindung und Drucker im Homeoffice
  • Neben einer guten Portion Kreativität sollte der angehende Screen Designer auch Spaß an der Arbeit mit dem Rechner mitbringen und Interesse am Programmieren haben.

Schnuppertag

Erleben, wie es bei uns im Unterricht läuft und wie die Heinze Akademie tickt! – Wir organisieren einen Schnuppertag nur für Sie. Ob bei Theorie- oder Praxis-Einheiten – nutzen Sie diese kostenlose Chance und melden Sie sich an. Darüber hinaus finden regelmäßig Infoveranstaltungen mit integriertem Mini-Workshop statt. Bringen Sie Ihre Eltern und Freunde gerne mit.

Für Interessenten mit einem Leistungsträger: Kontaktieren Sie unser Beraterteam und melden Sie sich an zur Arbeitserprobung, Ihrem persönlichen fünftätigen Schnupperprogramm!

Inhalte Screen Design

Der Lehrplan der Screen Designer umfasst folgende Lernbereiche:

  • Berufsbezogener Unterricht
    Mediengestaltung
    Projektorganisation
    Medienproduktion

  • Berufspraktische Ausbildung
    Praxis des Screendesigns (3 Monate)

  • Berufsübergreifender Unterricht
    Fachenglisch
    Sprache und Kommunikation
    Wirtschaft und Gesellschaft

Unterrichtsmaterial

  • Für Studierende mit einem Leistungsträger organisiert die Heinze Akademie Unterrichtsmaterialien und Fachbücher. Sie bekommen diese an Ihrem ersten Unterrichtstag.
  • Privatzahler kümmern sich um die Anschaffung der notwendigen Unterlagen. Vor Ihrem Ausbildungsbeginn erhalten Sie per Post eine aktuelle Liste.

Abschlussprüfung

  • Die Abschlussprüfung für Screen Designer besteht aus schriftlichen Prüfungen in Sprache,  Kommunikation und Fachenglisch sowie einer Facharbeit zum Thema „Konzeption, Design, Programmierung und Präsentation eines Medienprodukts“
  • Alle bisher an unserer Schule erlangten Zensuren fließen in die Vorzensur mit ein. Die Gesamtnote ergibt sich aus der Vorzensur und der Note der Abschlussprüfung

Zeugnis und Berufsbezeichnung

  • Bestätigung der Heinze Akademie der erfolgreichen Teilnahme an der Ausbildung in Screen Design samt Einzel-Leistungen in Form eines staatlich anerkannten Zeugnisses
  • Das Zeugnis berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Assistent/in für Screen Design“ zu führen. Außerdem wird die Einstufung des Abschlusses nach DQR  Niveaustufe 4 aufgeführt und das Englischniveau mit B2.

Zusatzqualifikation

Studierende der Fachrichtung Screen Design können unter bestimmten Voraussetzungen optional die Fachhochschulreife ausbildungsbegleitend erwerben. Wenden Sie sich gerne an unser Beratungsteam!

Wir nehmen gern mit Ihnen Kontakt auf:

Oder kontaktieren Sie uns direkt:

T 040 63 90 29 - 90
beratung@heinze-akademie.de

HEINZE AKADEMIE KG
ÜBERSEERING 9, 22297 HAMBURG


Maschinenbau

Maschinenbau

Luftfahrt

Luftfahrt

Bauwesen

Bauwesen

Medien&Design

Medien&Design

Augenoptik

Augenoptik


© 2017 Heinze akademie kg.
ALL RIGHTS RESERVED.