SCHLIESSEN Overlay schliessen
Navigation schliessen

Die Weiterbildung / Ausbildung zum staatlich geprüften Bautechniker (m/w) an der Heinze Akademie – Hamburgs ältester privater Technikerschule – bietet vielversprechende Karrieremöglichkeiten für Bauzeichner, Vermessungstechniker, Bauleiter und viele weitere Fachkräfte. Informieren Sie sich jetzt!

STAATLICH GEPRÜFTER BAUTECHNIKER: CHANCEN UND PERSPEKTIVEN

Der Abschluss einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker eröffnet den Absolventen der Heinze Akademie vielfältige Einsatzmöglichkeiten – vom Baugewerbe (Hoch-, Tiefbau und Ausbau) über Immobilienwirtschaft, Elektroinstallationsbetriebe und Klempnereien bis hin zu Positionen in Ingenieurbüros für bautechnische Gesamtplanung oder auch in Garten- und Landschaftsbaubetrieben. Nach dem Technikerabschluss können Absolventen unserer Akademie sich auf folgende Arbeitsbereiche freuen:

 

 

DIE WICHTIGSTEN ECKDATEN ZUR BAUTECHNIKER-AUSBILDUNG:

info

Starttermine: Februar und August
Dauer: 24 Monate
Abschluss: staatlich geprüfter Techniker
Schnuppertag: jederzeit
Vorbereitungslehrgang: Mai und November
Fachhochschulreife: inklusive


Perspektiven

  • In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Beschäftigten des Baugewerbes wieder zugenommen, und gleichzeitig ist die Arbeitslosenquote in dem Bereich zurückgegangen. Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes verzeichnet einen Anstieg, wie auch die Anzahl der aus dem Ausland kommenden Aufträge. Der Trend geht nach oben.
  • Für Techniker ist es durchaus empfehlenswert, ihre Berufserfahrung im Handwerk mit Wissen aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich zu erweitern – denn auf diese Weise können sie im Berufsalltag kompetent zwischen Ingenieur beziehungsweise Architekt und Facharbeiter vermitteln. Im Betrieb übernehmen sie darüber hinaus häufig eine Führungsposition. Gerade im technischen Bereich gibt es zudem einen Mangel an qualifizierten Fachkräften. Entsprechend gefragt sind motivierte und hervorragend ausgebildete Mitarbeiter. In der Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker bereitet die Hamburger Heinze Akademie ihre Absolventen auf einen perspektivischen Beruf mit gutem Gehalt und vielversprechenden Aufstiegsmöglichkeiten vor.
  • Ein berufserfahrener Bautechniker verdient im Durchschnitt ein Bruttojahresgehalt in Höhe von 35.000 bis 40.000 Euro. Auch höhere Gehälter sind erzielbar. Neben dem technischen und betriebswirtschaftlichen Know-how sind besonders auf Führungsebene auch Soft Skills gefragt. Wer sich in allen Bereichen ständig weiterentwickelt, arbeitet an seinem eigenen Marktwert. Nach einem erfolgreichen Technikerabschluss an der Heinze Akademie sind zusätzliche Aufstiegsweiterbildungen möglich, wie zum Bespiel die Prüfung zum Technischen Betriebswirt oder aber die Entscheidung, mit der automatisch erworbenen Fachhochschulreife einen Bachelor anzustreben und zum Beispiel an einer Fachhochschule Architektur oder einer ähnlichen Einrichtung zu studieren.

Formale Zugangsvoraussetzungen

  • eine in einem passenden Zugangsberuf abgeschlossene Berufsausbildung.
  • Tätigkeitsnachweis von zwölf Monaten in diesem erlernten Beruf

Ihr Beruf findet sich nicht in der Liste der Zugangsberufe, oder Sie haben weniger als zwölf Monate Berufserfahrung? Gemeinsam mit der Schulleitung suchen wir nach Lösungen, wie die formale Eignung für die Teilnahme an der Ausbildung zum staatlich geprüften Bautechniker trotzdem möglich sein kann. Schreiben oder rufen Sie unser Beraterteam an!

Zugangsberufe für die Bautechnik Download

Weitere Zugangskriterien

  • Minimalstandard-Niveau in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch. Bei Auffrischungsbedarf in den Fächern Mathe, Englisch oder Deutsch gibt es unseren Techniker-Vorbereitungslehrgang, der Sie auf das erforderte Startniveau bringt.
  • Studienvorrausetzungen:
  • Eigener Laptop/Computer mit Office-Anwendungen und E-Mail-Adresse plus Internetverbindung und Drucker im Homeoffice.
  • Planen Sie bitte eine durchschnittliche 40-Stunden-Woche inklusive 22,5 Unterrichtstudium und 12 bis 18 Stunden Selbststudium ein.

Schnuppertag

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Erleben Sie Studieninhalte und die Atmosphäre sowie die Dozenten an der Heinze Akademie! Vereinbaren Sie dafür einen Schnuppertag. Für Interessenten mit einem Leistungsträger ist auch eine Arbeitserprobung  möglich. Kontaktieren Sie unser Beraterteam

Inhalte Bautechnik

Der Lehrplan der Bautechniker umfasst die folgenden Lernbereiche:

  • Lernbereich I
    Bemessen
    Planen und konstruieren
    Baubetrieb
  • Lernbereich II
    Sprache und Kommunikation
    Fachenglisch
    Wirtschaft und Gesellschaft
  • Wahlpflichtbereich

Unterrichtsmaterial

  • Für Studierende mit einem Leistungsträger organisiert die Heinze Akademie die benötigten Unterrichtsmaterialien und Fachbücher. Diese erhalten Sie an Ihrem ersten Unterrichtstag in der Akademie.
  • Privatzahler kümmern sich selbst um die Anschaffung der benötigten Unterlagen. Vor dem Beginn Ihrer Weiterbildung erhalten Sie deshalb postalisch eine aktuelle Liste.

Facharbeit

  • Anfertigung im 4. Semester
  • Schriftlich zu erstellende Aarbeit zu einer technischen Aufgabenstellung
  • Bearbeitungszeitraum beträgt 10 Wochen
  • Thema: Inhalte aus dem Lernbereich I; Fragestellung kann dabei fächerübergreifend sein
  • Präsentation vor einem Prüfungsgremium

Abschlussprüfung

  • Die Abschlussprüfung am Ende des vierten Semesters besteht aus drei schriftlichen Prüfungen des Lernbereichs I sowie gegebenenfalls zusätzlich auch mündlichen Prüfungen.
  • Die Abschlusszensur setzt sich aus den Prüfungszensuren und den Vornoten zusammen, die sich wiederum aus den Leistungen ergibt, die Sie während Ihrer gesamten Studienzeit erbracht haben.
  • Wer sie nicht schon besitzt, erwirbt nach erfolgreicher Prüfung zum staatlichen geprüften Techniker  automatisch die Fachhochschulreife.

Zeugnis und Berufsbezeichnung

Ein Zeugnis der Heinze Akademie bestätigt Ihre erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung in Bautechnik sowie sämtliche Ihrer Einzelleistungen.

Dieses Technikerzeugnis berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Techniker/in“ der Fachrichtung Bautechnik zu führen. Außerdem wird die Einstufung des Abschlusses nach DQR Niveaustufe 6 aufgeführt.

Zusatzqualifikationen

Als Studierender der Heinze Akademie haben Sie die Möglichkeit, während Ihrer Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker (im 4. Semester) eine sogenannte REFA – Grundausbildung 2.0 zu absolvieren. Diese besteht aus einem 14-tägigen Lehrgang und wird mit einem Zertifikat des REFA Verbands ausgewiesen. Mehr Information finden Sie hier:  REFA – Grundausbildung 2.0

Wir nehmen gern mit Ihnen Kontakt auf:

Oder kontaktieren Sie uns direkt:

T 040 63 90 29 - 90
beratung@heinze-akademie.de

HEINZE AKADEMIE KG
ÜBERSEERING 9, 22297 HAMBURG


Maschinenbau

Maschinenbau

Luftfahrt

Luftfahrt

Bauwesen

Bauwesen

Medien&Design

Medien&Design

Augenoptik

Augenoptik


© 2017 Heinze akademie kg.
ALL RIGHTS RESERVED.