SCHLIESSEN Overlay schliessen
Navigation schliessen

Die Weiterbildung/Ausbildung zum Maschinenbautechniker (m/w) mit abschließender staatlich anerkannter Prüfung an der Heinze Akademie – Hamburgs ältester privater Technikerschule – bietet vielversprechende Karrieremöglichkeiten für Industriemechaniker, Konstrukteure, technische Zeichner und viele weitere Fachkräfte. Informieren Sie sich jetzt!

Icon_Download  Download_Infoflyer

STAATLICH GEPRÜFTER MASCHINENBAUTECHNIKER: CHANCEN UND PERSPEKTIVEN

Der Abschluss einer berufsaufbauenden Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker eröffnet den Absolventen der Heinze Akademie vielfältige Einsatzmöglichkeiten – vom Ingenieurbüro, über Metallbau- und Produktionsbetriebe bis hin zu Positionen in den öffentlichen Verwaltungen. Als begehrte Fachkräfte bereiten sich unsere Absolventen auf folgende Arbeitsbereiche vor:

 

DIE WICHTIGSTEN ECKDATEN ZUR MASCHINENBAUTECHNIKER -WEITERBILDUNG:

info

Start: Februar und August
Dauer: Vollzeit (24 Monate, Mo bis Fr) oder berufsbegleitend (36 Monate, Fr 16-21 Uhr, Sa 8-15 Uhr)
Abschluss: Staatlich geprüfter Techniker
Schnuppertag: jederzeit möglich I Infoabend: alle 14 Tage, jeweils Mi von 18–19.30 Uhr
Vorbereitungslehrgang: Mai & November I Fachhochschulreife: optional möglich


Perspektiven

  • Einer der größten Industriezweige und gleichzeitig Vorzeigebranche der Exportnation Deutschland ist der Maschinen- und Anlagenbau. Laut VDMA arbeiteten aktuell rund 1 Mio. Menschen in über 6000 Maschinenbau-Unternehmen – mehr als in jedem anderen Industriezweig.
  • Techniker, die ihre handwerkliche Berufserfahrung mit betriebswirtschaftlichem Wissen verbinden, sind gefragte Mittler zwischen Facharbeiter und Ingenieur und finden sich häufig in Führungspositionen wieder. Vor allem im technischen Bereich herrscht nach wie vor Mangel an qualifizierten Fachkräften, und gerade dort sind gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter die wichtigste Ressource. In der Weiterbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker bereitet die Hamburger Akademie ihre Absolventen auf einen perspektivischen Beruf mit gutem Gehalt und vielversprechenden Aufstiegsmöglichkeiten vor.
  • Ein berufserfahrener Maschinenbautechniker verdient im Durchschnitt ein Bruttojahresgehalt in Höhe von 35.000 bis 40.000 Euro. Auch höhere Gehälter sind erzielbar. Neben dem technischen und betriebswirtschaftlichen Know-how sind besonders auf Führungsebene auch Soft Skills gefragt. Wer sich in allen Bereichen der Maschinenbautechnik ständig weiterentwickelt, arbeitet an seinem eigenen Marktwert.
  • Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildung zum Maschinenbautechniker an der Heinze Akademie sind weitere Aufstiegsfortbildungen möglich, wie zum Bespiel die Prüfung zum Technischen Betriebswirt oder auch die Entscheidung, mit der optional erworbenen Fachhochschulreife einen Bachelor anzustreben und zum Beispiel an einer Fachhochschule Maschinenbau oder ähnliches zu studieren.

Zugangsvoraussetzungen

1. Ausbildung im passenden Zugangsberuf

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • 1 Jahr Berufserfahrung in diesem Beruf

oder

2. Ausbildung im fremden Zugangsberuf:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • 1 Jahr Berufserfahrung im Zugangsberuf

Ihr Beruf findet sich nicht in der Liste der Zugangsberufe (Download Liste Maschinenbautechnik), oder Sie haben weniger als 1 Jahr Berufserfahrung? Gemeinsam mit der Schulleitung suchen wir nach Lösungen, wie die formale Eignung für die Teilnahme an der Ausbildung zum staatlich geprüften Bautechniker trotzdem möglich sein kann. Bitte kontaktieren Sie unser Beraterteam.

Mathe- oder Englisch-Auffrischung nötig?
Informationen zum Techniker-Vorbereitungslehrgang erhalten Sie über unser Beraterteam.

Das Beraterteam:
Tel. 040 63 90 29 90
beratung@heinze-akademie.de

Schnuppertag / Infoabend

  • Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen. Erleben Sie eine Unterrichtssituation und die Atmosphäre sowie die Dozenten an der Heinze Akademie. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Schnuppertag.Gern können Sie auch zu unseren Infoabenden vorbeikommen. Diese finden alle 14 Tage immer mittwochs statt von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr. Wenn Sie Interesse daran haben, melden Sie sich bitte per Mail an (beratung@heinze-akademie.de) und teilen uns mit, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren.Für Interessenten mit einem Leistungsträger ist auch eine Arbeitserprobung möglich. Bei Fragen dazu kontaktieren Sie bitte unser Beraterteam.

Beginn und Dauer

Die Weiterbildung beginnt jährlich im Februar und August.
Frühes Informieren und ggf. Anmelden sichert einen Lehrgangsplatz. Pro Semester können wir nicht mehr als 24 Studierende aufnehmen.

  • Für die Vollzeit-Weiterbildung planen Sie bitte Unterricht von Montag bis Freitag von ca. 8.00 Uhr bis 16.45 Uhr ein.
  • Für die berufsbegleitende Weiterbildung planen Sie bitte Unterricht am Freitag von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr ein und am Samstag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
  • Sowohl in Vollzeit als auch im berufsbegleitenden Format haben Sie pro Jahr 30 Tage Semesterferien.

Inhalte Maschinenbautechnik

Der fachbezogene Unterricht ist in Lernfeldern organisiert, die sich an den spezifischen beruflichen Handlungsfeldern der jeweiligen Fachrichtung orientieren. Der fachübergreifende Unterricht umfasst den allgemeinbildenden Unterricht mit den Fächern Sprache und Kommunikation, Fachenglisch, Wirtschaft und Gesellschaft, Mathematik sowie einem Wahlpflichtbereich.

Die Übersicht aller Lernfelder und Information zur Abschlussprüfung finden Sie hier:

Lernfelder Maschinenbautechnik Download

Anmeldung

  • Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich bei uns abgeben oder per Mail/Post zusenden. Ihre Unterlagen sollten enthalten:
    • Kurzes Anschreiben, für welche Weiterbildung mit welchem Beginndatum Sie sich bewerben
    • Vollständiger Lebenslauf
    • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
    • Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses
    • Kopie des Facharbeiter- oder Gesellenbriefes
    • Berufstätigkeitsnachweis (Zeugniskopien)
    • 2 Passfotos
    • Kopie der Meldebescheinigung

Unterrichtsmaterial

  • Die staatliche Abschlussprüfung am Ende des vierten (Vollzeit) bzw. sechsten (berufsbegleitend) Semesters besteht aus zwei schriftlichen Prüfungen und ggf. auch mündlichen Prüfungen. Zudem wird eine schriftliche Facharbeit erstellt und vor einem Prüfungsausschuss präsentiert.
  • Ihre Abschlusszensur setzt sich aus den Prüfungszensuren und sogenannten Vornoten aus den vorhergehenden Semestern zusammen.
  • Die Fachhochschulreife kann durch eine zentrale Prüfung in Mathematik erworben werden.

Abschlussprüfung

  • Die staatliche Abschlussprüfung am Ende des vierten (Vollzeit) bzw. sechsten (berufsbegleitend) Semesters besteht aus zwei schriftlichen Prüfungen und ggf. auch mündlichen Prüfungen. Zudem wird eine schriftliche Facharbeit erstellt und vor einem Prüfungsausschuss präsentiert.
  • Ihre Abschlusszensur setzt sich aus den Prüfungszensuren und sogenannten Vornoten aus den vorhergehenden Semestern zusammen.
  • Die Fachhochschulreife kann durch eine zentrale Prüfung in Mathematik erworben werden.

Zeugnis und Berufsbezeichnung

Ein Zeugnis der Heinze Akademie bestätigt Ihre erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung in Maschinentechnik Schwerpunkt Maschinenbau sowie Ihre Einzelleistungen.

Dieses Technikerzeugnis berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Techniker/in“ der Fachrichtung Maschinentechnik Schwerpunkt Maschinenbau zu führen. Außerdem wird die Einstufung des Abschlusses nach DQR Niveaustufe 6 aufgeführt.

Zusatzqualifikationen

Als Studierender der Heinze Akademie haben Sie begleitend zu Ihrer Ausbildung zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen zu erwerben, zum Beispiel

  • REFA-Schein

Finanzierung

Selbstzahlern können wir aufgrund unserer staatlichen Anerkennung stark ermäßigte Studiengebühren anbieten. In Kombination mit dem sog. Aufstiegs-BAföG und der steuerlichen Absetzbarkeit von Leistungen im Rahmen der Fortbildung können Sie eine fast vollständige Finanzierung des Lehrgangs erzielen. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf, damit wir Sie zu diesem Modell beraten können.

  • Von einer Deutschen Rentenversicherung oder einer Berufsgenossenschaft kann diese Weiterbildung als sogenannte „Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben“ (LTA) gefördert werden.
  • Die Arbeitsagentur und auch das Jobcenter ermöglichen die Teilnahme an dieser Weiterbildung über einen Bildungsgutschein.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Finanzierungsberatung

Wir nehmen gern mit Ihnen Kontakt auf:






Oder kontaktieren Sie uns direkt:

T 040 63 90 29 -90
beratung@heinze-akademie.de

HEINZE AKADEMIE KG
ÜBERSEERING 9, 22297 HAMBURG


Maschinenbau

Maschinenbau

Luftfahrt

Luftfahrt

Bauwesen

Bauwesen

Medien&Design

Medien&Design

Augenoptik

Augenoptik


© 2018 Heinze akademie kg.
ALL RIGHTS RESERVED.